optional Stadt:
Wissenswertes

Alles rund um den Fertighausbau › Wissenswertes

Alles rund um den Fertighausbau

Alles rund um den Fertighausbau Bild oben
Nie wieder Miete zahlen! Inzwischen erfüllt sich jeder vierte Bauherr in Deutschland seinen Traum von den eigenen vier Wänden mithilfe eines Fertighauses. Fertighäuser sind meistens günstiger als Massivhäuser und außerdem in nur wenigen Tagen aufgestellt. Hauptsächlich bestehen Fertighäuser aus einem Material: Holz. Aber ist Holz wirklich genauso robust wie Stein oder Beton?

Fertighäuser weisen wie Massivhäuser eine sehr unterschiedliche Architektur auf. Doch eines haben Fertighäuser gemeinsam: Ihre Wände bestehen nicht aus Beton oder Ziegeln. Unter dem schmucken Äußeren verbirgt sich vor allem Holz - Holzfaserplatten, Balken oder dünne Holzwerkstoffplatten. Das natürliche Baumaterial liegt im Trend. Aber ist es auch feuerfest?

Brandversuch

Ein Brandversuch mit einer Holzwerkstoffplatte, einem mit Gips umhüllten Holzbrett und einem massiven Holz gab Aufschluss. Alle drei Holzbretter mussten im Ofen eine Feuerprobe bestehen. Um die Flamme weiter anzuheizen, ließen die Forscher Gas einströmen. Zehn Minuten dauerte das Experiment. Schon nach wenigen Sekunden fing das massive Holzbrett Feuer. Einige Minuten später begann auch die Werkstoffplatte zu brennen. Nur das mit Gips ummantelte Holz widerstand den Flammen. Gegen Ende des Versuchs fraß sich das Feuer tief in das robuste Holzbrett.

Nach dem Abkühlen werteten die Forscher die Platten aus. Das Holzbrett war völlig verkohlt. Ein Haus aus reinem Holz wäre also nicht feuerfest. Anders als das Holzbrett war die Holzwerkstoffplatte zwar beschädigt, wird aber als schwer brennbares Material eingestuft. Eindeutig feuerfest war die mit Gips verkleidete Holzplatte. Hier
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Alles rund um den Fertighausbau Anleitung Bild mittig-oben
waren keine Spuren des Brandes zu sehen. Der Gipsschutz gehört heute zum Standard beim Hausbau. Auch Fertighäuser sind heute mit dem Gipsschutz ausgestattet.

Bau eines Fertighauses

Fertighäuser gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Die Wahl des richtigen Modells fällt häufig nicht leicht, denn es gibt sie in den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Oft kann man sich vorher Musterhäuser der Baufirmen anschauen. Fingerhut ist ein solcher Hersteller von Fertighäusern. Das Fingerhuthaus zeichnet sich durch besondere Energieeffizienz aus. Die Energiesparhäuser können schlüsselfertig als KfW-Effizienzhaus 70, 55, 40 oder auch als PlusEnergieHaus gebaut werden. Jeder Kunde kann sein späteres Heim nach seinen individuellen Wünschen und Vorstellungen planen. Man kann sich sein Traumhaus auch mithilfe eines Architekten entwerfen lassen.



Nach einigen Monaten Planung ist es dann oft schon soweit und die Bauarbeiten für das Fertighaus können beginnen. Wand für Wand wird dann mit Stahlwinkeln befestigt. Jede Wand muss an die richtige Stelle kommen. Das Aufstellen eines Fertighauses unterscheidet sich vom üblichen Hausbau, denn hier werden schon komplette Wände angeliefert und aufgestellt. Sobald die Handwerker ein Bauteil montiert haben, überprüfen sie, ob es auch gerade steht. Wie bei einem dreidimensionalen Puzzle greifen die Wände ineinander. Eine Wand wiegt bis zu drei Tonnen. Das Einfügen der schweren Bauteile ist Präzisionsarbeit. Die Wände müssen überall perfekt abschließen. Meist sind nur sechs Handwerker notwendig, um die Grundmauern zu errichten.
Alles rund um den Fertighausbau Ratgeber Bild mittig


Der nächste Arbeitsschritt ist heikel, denn nun werden die Deckenelemente montiert. Nur wenn die Wände exakt aufgestellt sind, passen sie hinein. Sitzt alles an der richtigen Stelle, befestigen Arbeiter die Bauteile mit Stahlschrauben und Nägeln. Die Handwerker arbeiten meist blitzschnell. Am Ende des ersten Tages ist oft bereits das Erdgeschoss fertig.

Die verwendeten Holzbauteile werden vorher durch computergesteuerte Sägen auf die richtige Länge gebracht. Fichten oder Kiefernhölzer bilden die Rahmen für die Wände. Jeder dieser Rahmen wird individuell gezimmert, je nach Aussehen der späteren Wand. Schließlich befestigen Arbeiter Holzwerkstoffplatten auf dem Gerüst. Ein Dampfbremsvlies zwischen den Platten regelt die Feuchtigkeit im Haus und sorgt so für ein angenehmes Raumklima. Gipsplatten bilden die letzte Schicht auf der Innenseite der Wand. Damit die Wand gut isoliert, müssen die Hohlräume mit Dämmmaterial ausgelegt werden. Mineralische Wolle sorgt dafür, dass im Winter die Wände nicht auskühlen. Zudem verlegen die Handwerker Rohre in der Wand, in denen später die Stromleitungen verlaufen.

Auf die Außenseite der Wände kommen außerdem noch Platten aus einer Mischung aus Holzfasern und Zement. Sie sind schwer entflammbar und frostbeständig. Die letzte Schicht bildet der Putz. Er umschließt das Bauwerk, schützt es vor Witterungseinflüssen und hält Regenwasser ab. Die Arbeiter müssen die Masse aus Kalk und Sand schnell aufbringen und glätten, denn innerhalb von 20 Minuten trocknet der Putz und erstarkt.

Eine durchschnittliche Wand ist in drei Stunden zusammengefügt. Dann fehlen nur
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Alles rund um den Fertighausbau Erfahrung Bild unten
noch die Fenster und Türen. Diese müssen genau in die ausgesparten Löcher in der Wand passen. Als letzten Schritt prüft ein Mitarbeiter, ob die Fenster auch wirklich funktionieren. Erst dann ist die Wand für den Aufbau bereit.

In einem durchschnittlichen Fertighaus werden bis zu 2.000 Meter Kabel verlegt. In nur zwei Tagen schaffen Arbeiter es meist, auch das obere Stockwerk aufzustellen. Die kurze Bauzeit spart vor allem Kosten. Nach nur sechs Bautagen decken Arbeiter meist schon das Dach eines Fertighauses.

Wie stabil und langlebig ist ein Fertighaus?

Da Fertighäuser mindestens hundert Jahre bewohnbar bleiben sollen, muss der natürliche Baustoff robust und belastbar sein. Bei einem Versuch testeten Forscher, welche Lasten ein 90 Kilogramm Balken aushielt. Solche Balken werden als tragende Elemente in Fertighäusern verwendet. Das Besondere an diesem Holz: Es sind eigentlich zwei Balken, die mit einem Spezialklebstoff verbunden sind. Dies soll verhindern, dass sich die Wände später verziehen. Beim Biegetest wollten die Forscher herausfinden, ob sich die verklebten Balken weniger stark verformen und somit stabiler sind als normales Holz. Bis zu 10 Tonnen musste das Material mindestens aushalten. Mit einer Presse erzeugten die Forscher enormen Druck. Das Holz gab zwar nach, dennoch war der Tester zufrieden. Die Untersuchungen ergaben, dass man nun Holz höherer Qualität bereitstellen kann, mit dem man kostengünstiger bauen kann, weil man größere Spannweiten erreichen, kleinere Querschnitte verwenden und dadurch insgesamt für den Bauherren Kosten einsparen kann. Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter

Neueste Wissenswertes Artikel:

 Wissenswertes 
Erbrecht
Wer nach seinem Tod etwas zu vererben hat, sollte sich bereits rechtzeitig mit dem äußerst komplizierten Erbrecht auseinandersetzen. Insbesondere hierzulande besteht...
 Wissenswertes 
Alles über Hormone
Hormone regieren unser Leben. Die Botenstoffe sorgen dafür, dass der Mensch wächst und dass das Gehirn funktioniert. Von ihnen hängt überdies die...
 Wissenswertes 
Die besten Muntermacher
Die Gründe für Müdigkeit und Abgeschlagenheit sind vielfältig. Die dunkle Jahreszeit, familiäre Überforderung, Stress auf der Arbeit oder eine permanente Überlastung im...
 Wissenswertes 
Gründe, warum die meisten Menschen niemals reich werden
Viele Menschen wünschen sich, finanziell unabhängig zu sein, weil es ihnen ermöglicht, ein freieres Leben zu führen. Doch warum schaffen es die...
 Wissenswertes 
Alles zum Thema Nachhaltigkeit
Der Begriff "Nachhaltigkeit" ist ein populäres Schlagwort unserer Zeit. Politiker führen ihn im Mund und auch die Wirtschaftler haben ihn in ihr...
 Wissenswertes 
Tolle Hochzeitsbräuche
Die Hochzeit ist ein einzigartiges Erlebnis, das sowohl für Braut als auch für Bräutigam ein unvergessenes Event bedeutet. Kaum ein anderes Ereignis...
 Wissenswertes 
Alles rund um den Fertighausbau
Nie wieder Miete zahlen! Inzwischen erfüllt sich jeder vierte Bauherr in Deutschland seinen Traum von den eigenen vier Wänden mithilfe eines Fertighauses....
 Wissenswertes 
Reicht Lernen zum Klugwerden?
Die vergangenen Jahre brachten enorme Fortschritte im Verständnis unseres Körpers. Wie unser Bewusstsein funktioniert, ist deutlich weniger erforscht. Doch auch hier gibt...
 Wissenswertes 
Was wir von der Natur lernen können
Nichts ist so faszinierend und geheimnisvoll wie die Mutter Natur. Sie weist ein sehr komplexes, jedoch ein perfekt funktionierendes System auf. Die...
 Wissenswertes 
Wissenswertes zum Thema Scheidung
Fast die Hälfte aller Ehen wird heutzutage in Deutschland geschieden. Davor braucht heute niemand mehr Angst zu haben. Eine Scheidung ist nicht...
 Wissenswertes 
Mit dem Kreuzfahrtschiff ins Abenteuer
Sie heißen „Oasis of the Seas“ oder „Allure of the Seas“ und können bis zu 6.000 Passagiere an Bord nehmen. Das Geschäft...
 Wissenswertes 
AC DC auf Welttournee!
Die australische Hard-Rock-Band AC/DC gilt als feste Größe der Musikbranche und hat sich in den vergangenen vierzig Jahren weit über ihre Grenzen...
 Wissenswertes 
Alle Zeit der Welt?
Eine kleine Geschichte über die Uhr. Die Uhr verändert grundsätzlich unsere Gesellschaft, weil sie unser Zeitempfinden und Zeiterleben und unseren Umgang mit der...
 Wissenswertes 
Bärenstarke Sache!
...oder warum Bären Generalisten sind! Wenn man einen kuscheligen Bären sieht, würde man nicht denken, dass diese Tiere Einzelgänger sind. Tatsächlich finden sich...
 Wissenswertes 
Die Sache mit dem Glück
…und warum man es finden sollte! Ein bisschen Glück kann niemandem schaden! Doch was zeichnet das Glück aus, woran messen wir es und...
 Wissenswertes 
Online Casinos bieten Nervenkitzel mit Echtgeld
Online Casinos - Nervenkitzel mit Echtgeld Egal ob Poker, Blackjack, Roulette oder Spielautomaten - der Reiz des Gewinnens wird immer stärker, je länger...
 Wissenswertes 
Das sind die wirklich wichtigen Messetermine
Ein Überblick über die wichtigsten Messetermine Wenn es um Produktvorstellen, neue Ideen oder Bekanntmachungen von Dienstleistungen geht, kommt man um eine Messe meist...
 Wissenswertes 
Interessante Zahlen und Fakten zum Thema Lotto
Lotto spielen ist alles andere als ein vorübergehender Trend, es hat sich vielmehr als eine feste Größe in unserer Gesellschaft etabliert. Was...
 Wissenswertes 
Öffnungszeiten in Deutschland
Öffnungszeiten in Deutschland Der Dschungel der Öffnungszeiten wird heutzutage immer undurchdringlicher. Immer mehr Supermärkte und kleine Läden entstehen allerorts und viele von ihnen...
 Wissenswertes 
MyToys
Egal, ob in Kindern ein riesiger Spielzeugauto-Fan, eine kleine Puppen-Mutti oder ein Playmobil-Liebhaber steckt – Das Unternehmen MyToys lässt alle Kinderherzen höher...
 Wissenswertes 
IAA Nutzfahrzeuge
IAA Nutzfahrzeuge: In wenigen Tagen geht es los Seit 1897 findet alle zwei Jahre in Hannover die Internationale Automobilausstellung Nutzfahrzeuge statt. Auf...
 Wissenswertes 
Was bekommt das Finanzamt im Falle eines Lotteriegewinns?
Die Hoffnung stirbt zuletzt – das ist auch bei einem Lotteriegewinn nicht anders. Wer hat nicht schon einmal gehofft, einen finanziellen Engpass...
 


Wissenswertes Statistiken für Themenseite "Alles rund um den Fertighausbau": 4.3 Punkte für den Artikel "Alles rund um den Fertighausbau" Test und Erfahrungsberichte - Bewertet wird die Anzahl der Besucher dieser Themenseite. Stand: + Kontakt