optional Stadt:
Psychologie

Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance › Psychologie

Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance

Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance Bild oben
Wer nach einem langen und gestressten Arbeitstag nach Hause kommt, hat nur noch einen Wunsch: Sich wohl zu fühlen und Entspannung pur zu genießen. Ans Aufräumen denkt an solchen Tagen niemand mehr. Erst recht hat man auch keine Lust, zu putzen oder auszumisten. Oder einen Stapel von Zeitungen zu entfernen. Auch nicht, Ordnung in den Kleiderschrank zu bringen und sich von Sachen zu trennen. Dabei ist dieses aber genau das, was sich als drastisch und nachhaltig lebensverändernd zeigen wird. Doch damit das Chaosnicht nach wenigen Tagen wieder Einzug in unser Leben hält, sollte man sich mit Struktur an die Sache begeben. Im Folgenden nun ein Ordnungsratgeber, der jedem helfen wird, den Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Ordnung zu erkennen. Richtiges Aufräumen lässt sich lernen.

Die Japanerin Marie Kondo hat ein System entwickelt, durch das man gleichermaßen die innere und die äußere Ordnung herstellen kann. Das Phänomen bezeichnet man als "Magic Cleaning" oder auch als die "Kon-Mari"-Methode.



Dieses soll dazu beitragen, Ordnung ins Leben zu bringen – und zwar für immer. Es gilt, Dinge, die man hortet und mit hoher Wahrscheinlichkeit nie mehr
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance Anleitung Bild mittig-oben
benötigen wird, einfach wegzuwerfen.

Man muss lernen loszulassen und sich von unnötigem Ballast abzugrenzen.Nur was einem nachhaltig Freude bereitet und wirklich glücklich macht, sollte man behalten. Dieses führt zu einer inneren Ausgeglichenheit. Innere Klarheit und Aufgeräumtheitwird sich dann auch in der Außenwelt widerspiegeln.

Nach Kategorien auswählen

Die Methode, die Inneres und Äußeres miteinander verbindet, ist im Grunde ein Frühjahrsputz für die Seele. Wer die Unordnung nachhaltig beseitigen und sich selbst in Einklang mit der Umgebung bringen möchte, wählt dabei nach Kategorien aus. Also beispielsweise alle Kleider, die nicht mehr passen oder aus der Mode gekommen sind oder Bücher, die man bereits zwei- oder dreimal gelesen hat, auf einen Haufen legen. Es wird also nicht Zimmer für Zimmer vorgegangen, um zu entmisten. Denn dabei besteht die Gefahr, dass man immer wieder die gleichen Sachen findet und in ein anderes Zimmer schleppt. Weg damit – mit einem Lächeln auf den Lippen. Auch wenn es ziemlich radikal klingen mag und wie ein Schockerlebnis daherkommt, ist es dennoch notwendig, sich von Dingen zu trennen, die einem ans Herz gewachsen sind, um klare Verhältnisse zu schaffen. Dieser Neuanfang befreit jeden vom eigenen Dämon
Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance Ratgeber Bild mittig
im Kopf
– nämlich nicht loslassen zu können und das Sammeln und Horten fortzuführen.

Prioritäten setzen – alles in einem Rutsch

Bevor es ans Clearing geht, sollte sich jeder seine eigenen Prioritäten setzen. Soll heißen: Was soll als erstes entsorgt werden? Von welchen Dingen will ich mich zuerst unwiderruflich trennen? Welche Dinge bedeuten für mich nichts mehr und machen mich nicht glücklich? Wichtig dabei: Die Dinge solltensofort erledigt werden. Kein Aufschub und alles in einem Rutsch. Wer sich nicht sicher ist, nimmt jedes Teil noch einmal in die Hand, um zu testen, ob es wirklich glücklich macht.

Auch das Einräumen der übrigen Dinge, die man behalten möchte, erfordert ein gewisses System. So werden Kleidungsstücke beispielhaft nach Farben richtig sortiert und Socken nicht einfach in die Schublade hineingestopft. Platz und Raum schaffen für etwas Neues.

Vor dem Kauf schon an den Überfluss denken

Bereits beim Kauf von Dingen sollte man in sich reinschauen. Muss man dieses oder jenes wirklich besitzen? Muss man für Besitztümer tatsächlich Geld ausgeben, die letztlich nicht benötigt werden? Schon jetzt ist an die richtige Verwaltung dieser Sachen zu denken. Auch wenn man in einer Konsumgesellschaft lebt,
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance Erfahrung Bild unten
deren Ziel es ist, so viel wie möglich zu produzieren und an den Mann zu bringen. Es gilt also, möglichweise auch die eigenen Ansprüche im Vorfeld zu senken. Gesellschaftliche Vorgaben in diesem Zusammenhang fehlen allerdings gänzlich. Jeder ist also für sein Handeln eigenverantwortlich.

Nicht ablenken lassen

Es gibt unterschiedliche Rollenmodelle, von denen nicht alle zielführend sind.

Wer sich das Versprechen selbst gegeben hat, einmal nachhaltig Ordnung zu schaffen, sollte sich auch keiner Ablenkung hingeben. Die Gefahr dazu ist naturgemäß riesengroß. Überflüssige Reize, Freunde, Verwandte, Beruf – überall lauert die Gefahr, dass man von seinem Vorhaben Abstand nehmen wird. Insbesondere Menschen, die als lageorientiert gelten, also jemand, der stark auf den Ist-Zustand fixiert ist, läuft Gefahr, sich ablenken zu lassen.

Man sollte also die Angelegenheit in die Hand nehmen und seine Sache regeln. Dieses gelingt handlungsorientierten Menschen sicherlich deutlich eher. Sie unterliegen kaum der Verunsicherung oder Ablenkung. Vielmehr haben diese Personen ihr Ziel klar vor Augen und lassen sich nicht davon abbringen.

Wer zudem in einer funktionierenden Familie lebt, kreative Ideen besitzt, seine Freiheit auslebt und sich ausreichend Schlaf gönnt, wird letztlich erfolgreich bei der Herstellung der inneren und äußeren Ordnung sein.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter

Neueste Psychologie Artikel:

 Psychologie 
Sich selbst richtig einschätzen
Kenne dich selbst – eine philosophische Weisheit der Antike, die über die vergangenen Jahrtausende immer wieder aufgegriffen und zitiert wurde. Sich selbst...
 Psychologie 
Erfolg durch Sprache
Sprache galt lange Zeit als entscheidender Unterschied zwischen Menschen und Tieren. Die Fähigkeit zum Informationsaustausch, das Lernen voneinander, die Konservierung von Wissen...
 Psychologie 
Krisen erfolgreich meistern
Krisen gehören seit jeher im Leben eines Menschen dazu. Sei es der Verlust eines geliebten Menschen oder des Arbeitsplatzes, sei es in...
 Psychologie 
Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance
Wer nach einem langen und gestressten Arbeitstag nach Hause kommt, hat nur noch einen Wunsch: Sich wohl zu fühlen und Entspannung pur...
 Psychologie 
Die Macht der Gedanken
Die Macht der Gedanken wird vielfach unterschätzt. Sie zählen zu den mächtigsten Instrumenten, die dem Menschen überhaupt gegeben sind. Positives Denken fördert...
 Psychologie 
Ist Narzissmus immer schlecht?
Unter dem Begriff Narzissmus wird im Allgemeinen die übertriebene Selbstverliebtheit des Menschen in das eigene Ich bezeichnet. Dem griechischen Mythos zufolge verliebte...
 Psychologie 
Selbstheilungskräfte stärken
Zumeist sind es unterschiedliche Umstände, die den Menschen krank werden lassen und seinen Körper in Unruhe versetzen. Doch warum bekommen Menschen in...
 Psychologie 
Innere Balance finden
Viele Menschen schaffen es einfach nicht, im stressigen Alltag das innere Gleichgewicht zu finden. Als Folge daraus sind Erscheinungsbilder wie Nervosität, Gereiztheit...
 Psychologie 
Ängste eindämmen
Die Angst ist nicht erst seit den Ereignissen der jüngsten Vergangenheit allgegenwärtig und ein ständiger Begleiter. Berechtigte Ängste und Sorgen legen Emotionen...
 Psychologie 
Wie Kunden zum Kauf verführt werden
Sicherlich hat nahezu jeder Verbraucher dieses Szenario schon einmal erlebt: Ob im Supermarkt oder beim Shopping - man kauft eigentlich immer mehr...
 Psychologie 
ASMR als effektive Entspannungsmethode nutzen
Entspannung im Alltag oder nach einem stressigen Arbeitstag ist von elementarer Bedeutung, damit Köper und Geist sich erholen können. ASMR (Kürzel für...
 Psychologie 
Erfolgreiches Marketing durch Düfte und Musik
Welche Ursachen begründen ein erfolgreiches Marketing? In diesem Zusammenhang ist sich die Neurowissenschaft einig - Düfte und Musik sind für bestimmte Einkaufsentscheidungen...
 Psychologie 
Tipps, um Schüchternheit zu überwinden
Schüchternheit kann sich vielfach zu einem echten Problem entwickeln, sei es im Beruf oder im Privatleben. Vielfach stehen die Betroffenen nicht gerne...
 Psychologie 
Familienaufstellung: Wirksames Hilfsmittel in persönlichen Krisen
In den letzten zwei Jahrzehnten haben Familienaufstellungen als therapeutisches Mittel einen breiten Bekanntheitsgrad erlangt. War ursprünglich der Name von Bert Hellinger eng...
 


Psychologie Statistiken für Themenseite "Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance": 3.9 Punkte für den Artikel "Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance" Test und Erfahrungsberichte - Bewertet wird die Anzahl der Besucher dieser Themenseite. Stand: + Kontakt