optional Stadt:
Psychologie

Sich selbst richtig einschätzen › Psychologie

Sich selbst richtig einschätzen

Sich selbst richtig einschätzen Bild oben
Kenne dich selbst – eine philosophische Weisheit der Antike, die über die vergangenen Jahrtausende immer wieder aufgegriffen und zitiert wurde. Sich selbst zu kennen, in seinen Stärken und Schwächen, erleichtert es, seinen Weg zu finden, insbesondere in der Arbeitswelt. Auch um sich selbst Anderen zu präsentieren, muss man sich zunächst selbst betrachten.

Zwei schädliche Extreme

Es gibt Menschen, die mit sich überaus kritisch sind. Würde man sie fragen, welche Stärken sie haben, fiele ihnen nichts ein, Schwächen könnten sie dagegen aus dem Stand mehrere nennen. Umgekehrt gibt es Menschen, die für ihre Fehler blind sind und nur ihre Talente sehen, und selbst die noch in übertriebener Weise. Beide Extreme sind auf ihre Weise schädlich: Entweder unterschätzt
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Sich selbst richtig einschätzen Anleitung Bild mittig-oben
man sich und versucht nie, das zu erreichen, was man eigentlich erreichen könnte, oder sabotiert sich in Bewerbungsschreiben und -gesprächen selbst. Ebenso kann man durch Selbstüberschätzung sein Gegenüber vor den Kopf stoßen und sich ins Abseits manövrieren. Eine ehrliche Einschätzung liegt irgendwo zwischen diesen Extremen, denn jeder hat seine Stärken und seine Schwächen, ohne Ausnahme.

Einschätzungsbögen bearbeiten

Es gibt Fragebögen zur Selbsteinschätzung, die man im Internet finden oder auch von der Agentur für Arbeit bekommen kann. Manche von ihnen widmen sich bestimmten Teilbereichen wie sozialer Kompetenz, manche sind allgemeiner und umfassender. Diese Bögen bieten den großen Vorteil, dass sie einem die Angst vor dem leeren Blatt ersparen: Statt vor der offenen Frage zu sitzen, wer man
Sich selbst richtig einschätzen Ratgeber Bild mittig
eigentlich ist, bearbeitet man eine Reihe von Fragen, bei denen man jeweils nur ein kleines Kreuz setzen oder ein paar Stichpunkte eintragen muss. Das macht die Arbeit einfacher und schützt einen gleichzeitig davor, sein Selbstbild nach einem generellen Konzept zu konstruieren (z. B. "ich war immer schüchtern" -> "keine Sozialkompetenz"). Durch die Aufteilung in einzelne Fragen werden solche Generalisierungen vermieden und man gelangt Stück für Stück zu einem realistischeren Gesamtbild.

Freunde oder Familie einbeziehen

Es empfiehlt sich bei der Arbeit mit solchen Bögen, ein oder zwei gute Freunde oder Verwandte zu bitten, sie auch auszufüllen, natürlich mit Blick auf einen selbst. Dass sich das Selbstbild und das Fremdbild am Ende unterscheiden, ist völlig normal, und
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Sich selbst richtig einschätzen Erfahrung Bild unten
so kann man ganz neue Seiten an sich selbst entdecken. Wichtig ist, dass beide Seiten bei ihrer Einschätzung absolut ehrlich sind und nicht befürchten müssen, dass daraus ein Streit entsteht. Allen muss klar sein, dass es hier darum geht, sich gegenseitig weiterzuhelfen, nicht herumzumäkeln oder umgekehrt einander zu schonen. So kann man an den Stellen, wo sich besonders deutliche Unterschiede abzeichnen, noch einmal gründlich nachdenken, eventuell auch nachfragen, und sich so durch die Verschmelzung von Selbst- und Fremdbild zu einer realistischen und einigermaßen objektiven Selbsteinschätzung vorarbeiten, auf deren Basis man dann gezielt Motivationsschreiben verfassen, sich in Bewerbungsgesprächen souverän präsentieren und vielleicht auch die eine oder andere Anregung bekommen kann, wo man noch an sich arbeiten könnte.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter

Neueste Psychologie Artikel:

 Psychologie 
Sich selbst richtig einschätzen
Kenne dich selbst – eine philosophische Weisheit der Antike, die über die vergangenen Jahrtausende immer wieder aufgegriffen und zitiert wurde. Sich selbst...
 Psychologie 
Erfolg durch Sprache
Sprache galt lange Zeit als entscheidender Unterschied zwischen Menschen und Tieren. Die Fähigkeit zum Informationsaustausch, das Lernen voneinander, die Konservierung von Wissen...
 Psychologie 
Krisen erfolgreich meistern
Krisen gehören seit jeher im Leben eines Menschen dazu. Sei es der Verlust eines geliebten Menschen oder des Arbeitsplatzes, sei es in...
 Psychologie 
Der Zusammenhang zwischen Aufräumen und innerer Balance
Wer nach einem langen und gestressten Arbeitstag nach Hause kommt, hat nur noch einen Wunsch: Sich wohl zu fühlen und Entspannung pur...
 Psychologie 
Die Macht der Gedanken
Die Macht der Gedanken wird vielfach unterschätzt. Sie zählen zu den mächtigsten Instrumenten, die dem Menschen überhaupt gegeben sind. Positives Denken fördert...
 Psychologie 
Ist Narzissmus immer schlecht?
Unter dem Begriff Narzissmus wird im Allgemeinen die übertriebene Selbstverliebtheit des Menschen in das eigene Ich bezeichnet. Dem griechischen Mythos zufolge verliebte...
 Psychologie 
Selbstheilungskräfte stärken
Zumeist sind es unterschiedliche Umstände, die den Menschen krank werden lassen und seinen Körper in Unruhe versetzen. Doch warum bekommen Menschen in...
 Psychologie 
Innere Balance finden
Viele Menschen schaffen es einfach nicht, im stressigen Alltag das innere Gleichgewicht zu finden. Als Folge daraus sind Erscheinungsbilder wie Nervosität, Gereiztheit...
 Psychologie 
Ängste eindämmen
Die Angst ist nicht erst seit den Ereignissen der jüngsten Vergangenheit allgegenwärtig und ein ständiger Begleiter. Berechtigte Ängste und Sorgen legen Emotionen...
 Psychologie 
Wie Kunden zum Kauf verführt werden
Sicherlich hat nahezu jeder Verbraucher dieses Szenario schon einmal erlebt: Ob im Supermarkt oder beim Shopping - man kauft eigentlich immer mehr...
 Psychologie 
ASMR als effektive Entspannungsmethode nutzen
Entspannung im Alltag oder nach einem stressigen Arbeitstag ist von elementarer Bedeutung, damit Köper und Geist sich erholen können. ASMR (Kürzel für...
 Psychologie 
Erfolgreiches Marketing durch Düfte und Musik
Welche Ursachen begründen ein erfolgreiches Marketing? In diesem Zusammenhang ist sich die Neurowissenschaft einig - Düfte und Musik sind für bestimmte Einkaufsentscheidungen...
 Psychologie 
Tipps, um Schüchternheit zu überwinden
Schüchternheit kann sich vielfach zu einem echten Problem entwickeln, sei es im Beruf oder im Privatleben. Vielfach stehen die Betroffenen nicht gerne...
 Psychologie 
Familienaufstellung: Wirksames Hilfsmittel in persönlichen Krisen
In den letzten zwei Jahrzehnten haben Familienaufstellungen als therapeutisches Mittel einen breiten Bekanntheitsgrad erlangt. War ursprünglich der Name von Bert Hellinger eng...
 


Psychologie Statistiken für Themenseite "Sich selbst richtig einschätzen": 3.9 Punkte für den Artikel "Sich selbst richtig einschätzen" Test und Erfahrungsberichte - Bewertet wird die Anzahl der Besucher dieser Themenseite. Stand: + Kontakt