Gesundheit

Tipps bei kleinen und großen Unfällen Gesundheit

Tipps bei kleinen und großen Unfällen

Tipps bei kleinen und großen Unfällen Bild oben
Ob im Sport, bei der Arbeit oder in der Freizeit – Unfälle ereignen sich oftmals aus heiterem Himmel. Schnelles und wirksames Eingreifen ist oftmals das A und O. Wer im Ernstfall richtig Erste Hilfe leisten kann, verhindert Schlimmes und kann sogar das Leben der Verunfallten retten. Wer helfen kann, sollte es tun. Völlig falsch ist es jedoch, gar nicht zu reagieren, denn jeder kann auf seine Art helfen. Wer sich unsicher fühlt und nicht persönlich agieren möchte, sollte aber in jedem Fall zumindest Krankenwagen oder Notarzt verständigen. Im Folgenden nun einige Tipps für alle Ersthelfer:

Erste Hilfe bei Sportverletzungen

Wer Sport treibt, wird es wissen: Sportverletzungen kann man sich schnell zuziehen. Ein falscher Schritt und man fällt z. B. auf den Arm und erleidet eine Zerrung im Bein. Damit die Schmerzen nicht unerträglich werden und eine weitere Schädigung vermieden wird, ist schnelle Hilfe angesagt. Die Betroffenen müssen umgehend pausieren, damit die entsprechenden Stellen schnellstmöglich gekühlt werden können.



Jede Minute Verzögerung und ohne Kühlung im Anschluss an die Verletzung hat zur Folge, dass derjenige, der sich etwas geprellt, gezerrt oder verstaucht hat, einen Tag länger auskurieren muss. Ideal wäre eine Eiskompresse. Hierzu kann man ein Kühlelement in ein Tuch wickeln oder auch feuchte Tücher auf die verletzte Stelle aufbringen. Mittels einer (elastischen) Binde wird das Kühlelement stramm auf die Verletzung gebunden. Durch Druck und Kälte werden die Gefäße verengt, wodurch Schwellungen und eine nachträgliche Einblutung reduziert werden. Diese Maßnahmen sollten in 10-minütigen Intervallen erfolgen. Die Pausen dazwischen sollten ebenfalls 10 Minuten betragen. Nach der Kühlphase kann ergänzend noch eine Schmerzsalbe aufgetragen werden, die unter den Kompressionsverband auf die Haut gebracht wird. Lassen die Schmerzen nicht nach
Google Anzeige
 
Tipps bei kleinen und großen Unfällen Anleitung Bild mittig-oben
oder steigen die Schwellungen weiter an, ist in jedem Fall ein Arzt aufzusuchen. Letztlich können nur Mediziner eindeutig erkennen, ob ein Band gerissen oder ein Knochen gebrochen ist.

Was tun bei Verbrühungen?

Schnell ist es passiert – man übergießt sich die Hände mit kochendem Wasser oder einer Tasse dampfenden Kaffees. In diesem Fall sind die Verbrühungen unbedingt umgehend mit kaltem Wasser zu kühlen. Es geht dabei um Sekunden, denn je länger man mit der Versorgung wartet, desto größer ist die Gefahr, dass die Verbrennung tiefer in die Haut eindringt. Bleibende Schäden und lebensbedrohende Situationen (auch Schock) können die Folge bei unnötigen Verzögerungen sein.

Also schnellstmöglich die Hand oder den Arm unter den Wasserhahn halten. Dieses Prozedere sollte eine längere Zeit, mindestens jedoch 15 Minuten, durchgeführt werden. Auch bei offenen Wunden ist diese Maßnahme die richtige Erste Hilfe. Im Gegensatz zu Verstauchungen oder Prellungen ist eine Eiskühlung nicht erforderlich. Kaltes Wasser mit einer Temperatur zwischen 10 bis 15 Grad ist völlig ausreichend. Bei größeren Wunden sollte lauwarmes Wasser benutzt werden, um die Gefahr der Unterkühlung zu vermeiden. Zudem ist bei diesen Verbrennungen zwingend das Krankenhaus aufzusuchen, denn Brandwunden dieser Größe infizieren sich schnell.

Bei kleineren Verletzungen zeigen in Essig getränkte Lappen oder Umschläge mit Brennnessel-Gel ihre heilende Wirkung. Mehrfaches Wechseln der Verbände am Tag ist zudem zu empfehlen.



Richtiges Verhalten bei Ohnmacht

Nicht selten steht man vor diesem Problem: Gerade noch sitzt man in gemütlicher Runde gemeinsam zusammen und ein guter Freund wird plötzlich ohnmächtig. In jedem Fall sollte man zuerst versuchen, die Person wachzurütteln. Ohne einen schwerwiegenden, gesundheitlichen Anlass wird der Patient durch das Rütteln an den Schultern oder durch leichtes Klatschen auf die Wange wieder innerhalb
Tipps bei kleinen und großen Unfällen Ratgeber Bild mittig
weniger Sekunden wach. War diese Maßnahme erfolgreich, weiß man, dass die Person wieder bei Bewusstsein ist und Atmung und Herzschlag wieder funktionieren. Eine Ohnmacht entsteht zumeist dadurch, dass das Gehirn nicht mehr ordnungsgemäß durchblutet wird. Oft ist dieses bei niedrigem Blutdruck der Fall. Der Betroffene sollte auf den Boden gelegt werden, wobei die Beine in eine erhöhte Position gebracht werden müssen. Der Fluss des Blutes zum Gehirn wird dadurch gefördert.

Erwacht der Ohnmächtige jedoch nicht und bleiben alle Anstrengungen erfolglos, muss zwingend der Notarzt hinzugerufen werden.

Einen ausgeschlagenen Zahn retten

Kaum vorstellbar, aber möglich. Wenn nach einer kleinen Rauferei der Nachwuchs mit einem ausgeschlagenen Zahn nach Hause kommt, so gibt es durchaus probate Möglichkeiten, diesen zu retten. Und zwar mit H-Milch. Diese ist steril und entzieht dem Zahn nicht die Flüssigkeit wie es Wasser tun würde. Nahezu zwei Stunden kann der ausgeschlagene oder abgebrochene Zahn darin überleben. Da dieser nicht austrocknet, hat der Zahnarzt immer die Möglichkeit, diesen wieder einzusetzen. Wenn gerade keine H-Milch vorhanden ist, hilft auch eine mit Speichel gefüllte Plastiktüte. Nach etwa einer halben Stunde sollte der Zahn dann in eine Zahnrettungsbox, die in der Apotheke erhältlich ist, gelegt werden. In keinem Fall sollte der Zahn jedoch an der Wurzel mit den Fingern angefasst werden – dieses verursacht Beschädigungen an den Wurzelzellen. Dadurch wird das Anwachsen im Mund nahezu unmöglich.

Hilfe bei Verschlucken

Wer jemandem gegenübersitzt, der sich gerade verschluckt, sollte zunächst dessen Oberkörper nach unten beugen und anschließend auf den Rücken klopfen. Dadurch lassen sich Fremdkörper aus der Luftröhre lösen. Hustet der Betroffene, besteht keine Lebensgefahr. Zeigen jedoch die Anwendungen keinen Erfolg, kann der Heimlich-Handgriff angewandt werden. Hier stellt man sich hinter die Person und drückt mit
Google Anzeige
 
Tipps bei kleinen und großen Unfällen Erfahrung Bild unten
beiden Händen fest den Bauch zwischen Brustbein und Nabel zusammen.

Bei Vergiftung schnell reagieren

Der Genuss von Fisch oder Pilzen kann leider auch eine Vergiftung hervorrufen. Bereits bei geringsten Verdachtsfällen ist umgehend die Vergiftungszentrale anzurufen. Diese kann das Erscheinungsbild der Vergiftung zuordnen und telefonisch Gegenmaßnahmen übermitteln. In weniger schwerwiegenden Fällen hilft es, viel Wasser zu trinken oder medizinische Kohle zu sich zu nehmen (20 bis 40 Gramm).

Ein Kind im Wasser atmet nicht mehr

In diesem Fall muss umgehend die Beatmung (durch Nase oder Mund) eingeleitet werden, um lebensrettenden Sauerstoff wieder zuzuführen. Umgehend die Rettung informieren und dann mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung fortfahren. Etwa zweimal in der Sekunde wird dabei der Brustkorb in der Mitte kräftig eingesetzt. Erst aufhören, wenn das Kind erwacht oder der Notarzt eingetroffen ist. Keinesfalls erfolgreich ist es, das Wasser durch Klopfen aus der Lunge entfernen zu wollen.

Bewusstsein verloren – sofort zum Arzt

Hat jemand nach einem Sturz auch nur für eine kurze Zeit das Bewusstsein verloren, ist der Arzt hinzuzurufen. Klagen die Betroffenen auch eine Stunde nach dem Unfall noch über Kopfschmerz, Schwindel oder Erbrechen, könnte auch hier eine Gehirnerschütterung vorliegen. Auch hier ist der Weg zum Arzt zwingend erforderlich, denn auch eine Hirnblutung (Blut läuft aus dem Ohr) ist schließlich nicht auszuschließen.

Was tun bei Verdacht auf Herzinfarkt

Zuerst muss der Betroffene aufrecht hingesetzt werden. Hierbei verteilt sich das Blut bis in die Beine und entlastet somit Herz und Lunge. Symptome: Starke Schmerzen in der Brust, die in den linken Arm, aber auch in den Bauch ausstrahlen, Todesangst. Umgehend den Notarzt verständigen und den Patienten während der Wartezeit beruhigen. Stabile Seitenlage dann veranlassen, wenn der Betroffene das Bewusstsein verliert. Keine Medikation vornehmen.






Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Gesundheit Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Jennifer.Sieghan@StadtBranche.de

Neueste Gesundheit Artikel:

 Gesundheit 
Tipps für ein gesundes, langes Leben
Jeder wünscht sich ein langes, gesundes und unbeschwertes Leben. Wer träumt nicht davon, selbst im hohen...
 Gesundheit 
Wie erfolgreiche Menschen ruhig bleiben
Immer wieder fragt man sich, wie erfolgreiche Menschen es schaffen, kleine oder große Krisen zu durchleben...
 Gesundheit 
Preisvergleich von Zahnbehandlungen
Bei Zahnbehandlungen können die Kosten bekanntlich schnell in die Höhe gehen. Allerdings zahlt nicht jeder Patient...
 Gesundheit 
Kaffee Alternativen
Kaffee zählt hierzulande zu den beliebtesten Getränken überhaupt. Für viele Menschen beginnt der Start in den...
 Gesundheit 
Einschlaftipps von A bis Z
In Deutschland haben immer mehr Menschen immer häufiger Schlafprobleme, die sowohl beim Ein- als auch beim...
 Gesundheit 
Medizin aus der Natur
Es gibt Krankheiten, bei denen es ohne Behandlung im Sinne der erprobten Schulmedizin kaum Chancen auf...
 Gesundheit 
Strategien für einen guten Schlaf
Ein erholsamer Schlaf ist ein Garant für körperliche und geistige Fitness. Wer gut und vor allen...
 Gesundheit 
Warum Sport die beste Medizin ist
Haben sich Ärzte in der Vergangenheit dazu entschieden, ihren Patienten Schonung zu verordnen, so ist diese...
 Gesundheit 
Warum die Natur so gesund ist
Gerade in der dunklen Jahreszeit sinkt die Stimmung bei vielen Menschen. Schlappheit, Antriebs- und Lustlosigkeit machen...
 Gesundheit 
Johanniskraut gegen Depressionen
An so manchen Tagen meint man, in ein tiefes Loch zu fallen. Dauerhafter Druck und Stress...
 Gesundheit 
Alles über die Schilddrüse
Die Schilddrüse ist mit ihren rund 20 Gramm zwar unscheinbar (etwa die Größe einer Walnuss), erfüllt...
 Gesundheit 
Mythen über Erkältungen
Herbstzeit ist Erkältungszeit. Alle Jahre wieder sind Millionen Menschen davon betroffen. Vielleicht ist dieses der Grund...
 Gesundheit 
Tipps bei kleinen und großen Unfällen
Ob im Sport, bei der Arbeit oder in der Freizeit – Unfälle ereignen sich oftmals aus...
 Gesundheit 
Alles zum Thema Biorhythmus
Die meisten Menschen gestalten ihren Biorhythmus im Einklang mit ihrer inneren Uhr. Jeder von uns verfügt...
 Gesundheit 
Lebenslang gesunde Zähne: Zahnverlust vorbeugen
Hier 6 super Tipps für optimale Zahnpflege. Um im Alter fit zu sein, zählt die Besinnung...
 Gesundheit 
Fit mit Outdoor Übungen
Tägliche moderate Bewegung und sportliche Aktivitäten sind die Grundlage für nachhaltige Fitness, die sich bis ins...
 Gesundheit 
Tipps für mehr Sport
Regelmäßige Bewegung und moderater Sport ist nicht nur ein Muss für die Gesundheit, es macht darüber...
 Gesundheit 
Tipps, wie man richtig fastet
Richtiges Fasten hilft, den Körper wieder in Form zu bringen. Führt man dem Körper keine Kalorien...
 Gesundheit 
Die wichtigsten Superfoods
Superfoods sind Lebensmittel, die seit tausenden von Jahren von verschiedensten Kulturen auf der Welt genutzt werden....
 Gesundheit 
Abnehmen mit Pulvern
Wer einige Pfunde zu viel mit sich herumschleppt, will diese irgendwann wieder loswerden. Crash- oder Modediäten...
 Gesundheit 
Abwehrkräfte stärken
Insbesondere in der dunklen und kalten Jahreszeit steigen die Gefahren, an einer Erkältung oder Grippe zu...
 Gesundheit 
Alles über Zucker
Kaum ein anderes Lebensmittel ist so beliebt wie Zucker. Irgendwie kommt er unwiderstehlich daher, obwohl für...
 Gesundheit 
Regeln für den nächsten Arztbesuch
Viele Menschen haben es sicherlich schon erlebt. Soeben ist man aus der Praxis raus, fallen einem...
 Gesundheit 
Alles rund um das Thema Diät
Der Begriff "Diät" wird im Allgemeinen im Sinne von weniger oder ausgewogener Essen zur Reduktion des...
 Gesundheit 
Unbedenkliche Snacks für den Abend
Gemütlich vor dem Fernseher sitzen, entspannen und dazu ein paar Leckereien. Für viele Menschen gehört dieses...
 Gesundheit 
Folgen von Alkohol in der Schwangerschaft
Eine Schwangerschaft ist wohl eines der glücklichsten Ereignisse im Leben einer Frau. Die gesamte Familie ist...
 Gesundheit 
Akupressur
Viele Betroffene setzen in der heutigen Zeit bei Krankheiten nicht mehr alleine auf die Schulmedizin, sondern...
 Gesundheit 
Pro und Contra des täglichen Kaffeekonsums
Kaffee zählt hierzulande zu den beliebtesten Genussmitteln überhaupt. Rund 165 Liter werden im Durchschnitt jährlich von...
 Gesundheit 
Dinge, die vorm Schlafengehen vermieden werden sollten
Ein ausreichender Schlaf ist wichtig für unsere Stimmung, unsere Energiebilanz und für unsere Gesundheit allgemein. Ein...
 Gesundheit 
Warum Schlaf gesund macht
Ganz gleich, in welcher Situation er uns überwältigt: Wenn die Augen bleiern schwer werden und die...
 Gesundheit 
Rutengänger
Die Geschichte der Rutengänger reicht bis an die Anfänge der Menschheit zurück. Bis zur Industrialisierung im...
 Gesundheit 
Liebesglück in 3 Gängen
Mit Kochen die Liebe fürs Leben erobern Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Und wäre es nicht...
 Gesundheit 
Wie wichtig ist das Frühstück wirklich?
Sollte man morgens auf ein Frühstück verzichten? Honig statt Marmelade, O-Saft statt Kaffee und auf keinen Fall...
 Gesundheit 
Was steckt hinter der Zigarette?
Ein paar Fakten zum Zigarettenkonsum Die typische Raucherkarriere beginnt früh. Der erste Griff zur Zigarette findet im...
 Gesundheit 
Die kleine Versuchung
…namens Schokolade Schokolade ist purer Genuss und Sinnlichkeit! Selbst auf Fashion-Shows wird sie als tragbare Variante präsentiert....
 Gesundheit 
Die gesündesten Lebensmittel
…und warum sie jeder essen sollte! 1.Mangos gehören zu den meistgegessenen Früchten der Welt. Unter Kennern werden...
 Gesundheit 
Erkältungen vorbeugen
Mit sechs Regeln gesund durch den Winter Vor Erkältungen kann man sich schützen, doch das erfordert Drill...
 Gesundheit 
Vergesslich? Nein danke!
Was wollte ich jetzt eigentlich sagen? Wer kennt es nicht? Man geht ein paar Schritte, steht vor...
 


Bewerten Sie gerne unseren Artikel Tipps bei kleinen und großen Unfällen:

Ergebnisse der Bewertung:
35 Bewertungen ergeben 4 StadtBranche Punkte


△ nach oben kostenfreier Eintrag Datenschutz