optional Stadt:
Social Media

Bewusster Umgang mit Werbung › Social Media

Bewusster Umgang mit Werbung

Bewusster Umgang mit Werbung Bild oben
Der Einfluss der Werbeindustrie auf unsere westliche Alltagswelt ist außerordentlich groß. So groß, dass es mittlerweile schon schwierig geworden ist, sich ihm zu entziehen. Reichte es früher noch aus, den Fernseher auszuschalten und auf der Straße den Blick geradeaus zu richten, sind wir heute insbesondere durch die zunehmende Digitalisierung unserer Lebenswelt viel umfassender mit Werbung konfrontiert. Und die ist längst nicht mehr immer als solche deklariert, sondern bedient sich viel subtilerer Methoden als auffälliger Werbespots und Plakate oder digitaler Werbebanner. Ob man sich nun daran stört oder nicht – ebenso wie man sich an der Geschwindigkeit des technischen Fortschritts stören kann oder auch nicht –, soll hier gar nicht zur Debatte stehen. Die ständige Präsenz der Werbung ist Teil unserer Welt und unabhängig davon, wie man zu ihr steht, sollte man sich ihrer
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Bewusster Umgang mit Werbung Anleitung Bild mittig-oben
Ausprägungen bewusst sein, um ihren Einfluss und die Motivation der eigenen Kaufentscheidung einschätzen zu können.

Zielgruppengesteuerte Werbung und Steuerung der Zielgruppen

Jeder, der sein Produkt professionell auf dem Markt positionieren möchte, muss sich fragen, welche Zielgruppe für ihn in Frage kommt. Ob die potenziellen Käufer in der Mehrheit jung sind oder alt, männlich oder weiblich und noch viele solche Kategorisierungen mehr entscheidet darüber, in welchen Medien das Produkt am effektivsten beworben werden kann. Wer mit diesen Gedanken im Hinterkopf die TV-Werbung zu bestimmten Zeiten, auf bestimmten Sendern und in bestimmten Sendungen beobachtet, wird zum Teil klare Trends erkennen: im Vorabend auf öffentlich rechtlichen Sendern, wo ein gesetzteres Publikum zu erwarten ist, laufen viele Spots für pharmazeutische Produkte und allgemein die Bedürfnisse der Generation 50+. Im Kinderprogramm der privaten Sender häufen sich Einblendungen für Spielzeug. Besonders interessant wird dieses System, wo es sich selbst beeinflusst: Werden bei Internetkäufen bestimmte Trends festgestellt, wird der entsprechenden Zielgruppe diese Produktgruppe gezielt angeboten, sodass sich der Trend wiederum verstärkt.



Werbung mit vertrauten Gesichtern

Schon lange machen Prominente Werbung für Produkte, ob sie von ihnen nun überzeugt sind oder ihnen lediglich ein lukrativer Vertrag angeboten wurde – sie vermieten ihre Popularität an die Auftraggeber. Für Fans und Sympathisanten des Prominenten kann davon eine klare Kaufempfehlung ausgehen, die jedoch noch recht unverbindlich im Sinne eines "Willst du sein wie ich? Dann benutze dieses Deo!" abläuft. Längst haben Firmen jedoch auch das Marketingpotenzial der Blogger und Youtuber erkannt, die ihre Follower auf deutlich direktere Weise ansprechen können als die relativ weit von ihnen entfernten Prominenten im Fernsehen oder auf Plakaten. Die kleineren und
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Bewusster Umgang mit Werbung Erfahrung Bild unten
größeren Prominenten des Internets reden in vertraulicher Weise mit ihren Zuschauern und Lesern und werden von diesen auch als Vertraute wahrgenommen, wie man aus den Reaktionen und Kommentaren erkennen kann. Die Empfehlung eines favorisierten Bloggers kann dann aufgenommen werden wie der Tipp eines guten Freundes. Leider wird der Auftragscharakter dieser Art von Werbung längst nicht immer explizit ausgesprochen, sodass manch eine gekaufte Empfehlung wie ein ehrlicher und uneigennütziger Ratschlag wirkt.

Indirekte Werbung durch Markenplatzierung

In anderer Weise machen sich Konsumenten selbst zur Werbeplattform, indem sie bestimmte Marken in der Öffentlichkeit konsumieren, sei es dass sie Logos auf ihrer Kleidung tragen, sei es dass sie Smartphones oder Notebooks bestimmter Hersteller benutzen – allein durch den Gebraucht der bereits gekauften Ware unterstützen sie die Produzenten durch kostenlose Werbung, was für den Hersteller letztlich einen doppelten Verkaufserlös bedeutet.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Social Media Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter

Neueste Social Media Artikel:

 Social Media 
Bewusster Umgang mit Werbung
Der Einfluss der Werbeindustrie auf unsere westliche Alltagswelt ist außerordentlich groß. So groß, dass es mittlerweile schon schwierig geworden ist, sich ihm...
 Social Media 
Wie Unternehmen einen guten Ruf in Social Media erlangen
In Zeiten, in denen sich täglich Millionen Menschen auf Facebook, Twitter und Co. bewegen, dort kommunizieren und sich informieren, sind Unternehmen und...
 Social Media 
Online Einkauf oder doch normales Shopping?
In der heutigen Zeit des Internets kann man so gut wie alles online bestellen und sich direkt nach Hause liefern lassen. Daher...
 Social Media 
Twitter für Unternehmen
Bei dir piept's wohl – Twitter für Unternehmen Der Kurznachrichtendienst Twitter ist immer mit dabei: Deutschlands Fußballnationalmannschaft informiert über ihre Zeit in Brasilien...
 Social Media 
Social Media
Ganz nah am Kunden – Social Media macht's möglich „Warst du schon in dem neuen Café bei dir um die Ecke? Schau mal...
 


Social Media Statistiken für Themenseite "Bewusster Umgang mit Werbung": 3.9 Punkte für den Artikel "Bewusster Umgang mit Werbung" Test und Erfahrungsberichte - Bewertet wird die Anzahl der Besucher dieser Themenseite. Stand: + Kontakt