Stadt Magazin

Frühstücken in Hamburg Stadt Magazin 2019

Frühstücken in Hamburg

Frühstücken in Hamburg Bild oben piqs.de, Ralph Daily, "Bananas and Strawberry" (CC BY 2.0 DE)
Frühstücken in Hamburg

St. Pauli und die Reeperbahn dürfen bei keinem Hamburg-Besuch im Programm fehlen. Nur einen kurzen Fußweg vom Fischmarkt entfernt gibt es hier auch das kultigste Frühstück in ganz Hamburg, nämlich im Schweinske am unteren Ende der Reeperbahn im Niebuhrhochhaus.

Der Name ist Programm, und so zieht sich das Thema „Schwein“ wie ein roter Faden konsequent durch alle Bereiche des Restaurants: Die kleinen, pinken Dickerchen begegnen einem hier nicht nur im Namen, sondern auch in der Dekoration und springen einem selbst aus der Karte überall entgegen. Und so plagt sich der geneigte Gast dann morgens mit der Entscheidung, ob es nun die süße Morgenschweinerei, das Meerschwein oder doch gleich die Luxus-Sau sein soll. Für alle Individualisten gibt es zusätzlich die Möglichkeit, sich ein Frühstück im Baukastensystem zusammenzustellen. Die Preise sind dabei extrem human. So gibt es ein kleines Frühstück, bestehend aus zwei – tatsächlich frisch an Ort und Stelle aufgebackenen – Brötchen, Butter, Honig und Marmelade, auch bekannt als Der Morgenmuffel, schon ab 1,90€. Getränke müssen zwar separat bestellt werden, aber eine Tasse Kaffee für zusätzliche 0,80€ während des Morgengeschäftes treibt den Preis auch nicht gerade in schwindelerregende Höhen.

Zur selben Zeit genießen die ersten schon im größten
Google Anzeige
 
Frühstücken in Hamburg Anleitung Bild mittig-oben
Biergarten des Kiez ihr erstes oder zweites kühles Blondes. Manchmal auch noch das letzte. Die Übergänge zwischen Café, Restaurant und Kneipe sind im Schweinske fließend, und geöffnet ist am Wochenende rund um die Uhr, die Frühstückskarte gilt zwischen 8:00 Uhr am Morgen und nachmittags um 15:00Uhr. Man ist auf Nachtschwärmer eingestellt, hier auf Hamburgs Meile.

Die Franchisekette existiert in Hamburg seit 1983 und verfügt mittlerweile über insgesamt 38 Standorte in Deutschland. Der Schwerpunkt liegt dabei auch heute mit insgesamt 32 Restaurants noch auf Hamburg und dem Umland, aber auch ins Gebiet von Rhein und Ruhr sowie in die Hauptstadt, nach Kiel, Hannover und sogar bis ins bergische Land ist man mittlerweile vorgedrungen.

Schweinske auf der Reeperbahn gibt es seit dem Jahr 2002, und schon heute ist es vom Kiez fast nicht mehr wegzudenken. Das vergnügungswillige Publikum, das sich aus etwa 50 Prozent Einheimischen und 50% Touristen zusammensetzt, hat die deftige Hausmannskost sowie die Möglichkeit, bis in den Nachmittag hinein zu frühstücken, hier dankbar angenommen, und zu Stoßzeiten ist es fast unmöglich, ohne Reservierung einen Tisch zu bekommen.

Die warme Speisekarte ist - wie sollte es anders sein – in erster Linie „schweinisch“ geprägt. Schnitzel, Wurst, Filet, Rückensteak und Geschnetzeltes, so könnte man das Angebot zusammenfassen. Für absolute Schweinverweigerer finden sich dort aber zum Beispiel auch Pasta, Ofenkartoffeln, Geflügel und Suppen. Insgesamt sollte angemerkt werden, dass in Bezug auf die Küche die Meinungen bei den einschlägigen Bewertungsportalen etwas auseinandergehen. Geschmäcker sind eben verschieden. In einem sind sich jedoch tatsächlich fast alle einig: Vor allem das Frühstück ist in seiner Vielfalt und seinem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis so gut wie unschlagbar.

Doch Hamburg wäre nicht Hamburg, wenn es nur eine gute Frühstücksadresse gäbe. Im Gegenteil, die Frühstücks- und Brunchkultur boomt, und so finden sich an beinahe jeder Straßenecke zuckersüße, durchgestylte, altmodische, moderne, gemütliche oder angesagte Cafés mit Frühstücksangebot.

Auf St. Pauli buhlen unter anderem noch Gretchens Villa und das Café Absurd um die Gunst der hungrigen Mäuler – ersteres eher von der zuckersüßen Sorte, zweiteres von der gemütlichen und mit Brunchbuffet bis 18 Uhr.

Irgendwo zwischen rustikal und modern ist das Coffee&Cakes im Portugiesenviertel bei den Landungsbrücken angesiedelt. Zwei Brötchen, Butter, Marmelade und Honig gibt es hier für 3,10€. Kaffee muss man auch hier separat bestellen und bezahlen, und auch hier kann man das Frühstücksmenü gegen Aufpreis mit diversen Extras aufwerten.

Im Schanzenviertel geht man in Omas Apotheke, wo man auch als Student mit kleinem Budget in
Google Anzeige
 
persönlicher und freundlicher Atmosphäre ordentlich versorgt wird.

Wer es eher modern aber trotzdem charmant mag, wird sich Knuth in Ottensen wohlfühlen. Hier muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen als auf St. Pauli oder in der Schanze, dennoch ist das Knuth eigentlich immer gut besucht.

Gediegen, teuer, aber stilecht und wahrscheinlich mit der schönsten Aussicht in ganz Hamburg frühstückt man im Engel. Das reichhaltige All-Inclusive-Buffet kostet 25,50€, und gefrühstückt wird im Schichtdienst. Nach spätestens zwei Stunden wird man nämlich rausgefegt, damit man nicht zuviel Zeit zum Essen hat. Es sei denn, man zahlt nochmal einen ordentlichen Aufpreis. Wen das genauso wenig stört wie die gesalzenen Preise, der wird mit einem traumhaften Blick über die Elbe und einem Brunchbuffet vom Allerfeinsten belohnt.

Eines der absoluten Highlights ist das Kehrwieder-Café in der Kaffeerösterei in der Speicherstadt. Der Duft des frisch gerösteten Kaffees, der einem hier überall in die Nase steigt, macht gute Laune für den ganzen Tag und das Speicherstadt-Ambiente ist schlichtweg hinreißend.

Wer die Wahl hat, hat die Qual, so sagt man landläufig. Für die Suche nach dem persönlichen Lieblingsfrühstück in Hamburg trifft das auf jeden Fall zu. Aber andererseits steht ja zum Glück nirgendwo geschrieben, dass man sich für eines entscheiden muss.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Stadt Magazin Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter

Neueste Stadt Magazin Artikel:

 Stadt Magazin 
Windig, wild und urgemütlich: So schön ist Sylt im Winter
Winter auf Sylt – im Januar und Februar gönnt sich die Insel eine wohlverdiente Ruhepause. Jetzt, wo am...
 Stadt Magazin 
So wählen Sie das richtige Land für Ihre Zukunft
Das Thema Auswanderung beschäftigt die Menschen schon seit einer kleinen Ewigkeit. Ob als junger Mensch oder im Rentenalter...
 Stadt Magazin 
Urlaub in Westerland auf Sylt
Ganz im Norden von Deutschland ist die wunderschöne Insel Sylt gelegen. Sylt war schon immer ein sehr beliebtes...
 Stadt Magazin 
Biikebrennen auf Sylt
...oder warum am 21. Februar der Grünkohl auf der Insel knapp werden könnte Sylt hat einen heimlichen Nationalfeiertag: Am...
 Stadt Magazin 
Märchenschloss Neuschwanstein in Schwangau
…oder die unglaubliche Geschichte des Schlosses Neuschwanstein und seines Märchenkönigs Schloss Neuschwanstein wurde von einem Märchenkönig erbaut – König...
 Stadt Magazin 
Fahrradfahren in Kassel
Nach einem langen Arbeitstag: Ab aufs Fahrrad Wer regelmäßig Ausdauersport betreibt, baut Stress ab und erreicht eine höhere psychische...
 Stadt Magazin 
Frühstücken in Hamburg
Frühstücken in Hamburg St. Pauli und die Reeperbahn dürfen bei keinem Hamburg-Besuch im Programm fehlen. Nur einen kurzen Fußweg...
 Stadt Magazin 
Shopping in Berlin
Shopping in Berlin Berlin – Deutschlands bezaubernde Hauptstadt, die niemals schläft, hat sich in den letzten Jahren zu einer...
 Stadt Magazin 
Frühstücken in Berlin
Frühstücken in Berlin Zu einem guten Start in den Tag, gehört auch ein richtig gutes Frühstück. Wir haben Ihnen...
 Stadt Magazin 
Partnersuche in Leipzig
Partnersuche in der Metropole Leipzig – Tipps für alle, die sich neu verlieben wollen Inhaltsverzeichnis: Single-Partys und andere Events Die abgelegte...
 Stadt Magazin 
Hamburg mit dem Mietwagen erkunden
Wer einen Besuch in der schönen Hansestadt Hamburg plant, sollte sich vorher genau überlegen, was er unternehmen möchte....
 Stadt Magazin 
Sylt Urlaub planen
Die Freizeit will gut vorbereitet sein, auch für die Urlaubszeit. In den letzten Jahren hat sich...
 Stadt Magazin 
Urlaub in Hamburg
Welche Sehenswürdigkeiten bietet die Hafenstadt? Die Stadt an der Elbe wird oftmals als die Perle Deutschlands bezeichnet. Wer dort...
 

Bildnachweise: Bild oben: piqs.de, Ralph Daily, "Bananas and Strawberry" (CC BY 2.0 DE)

Stadt Magazin Statistiken für Themenseite "Frühstücken in Hamburg": 4.5 Punkte für den Artikel "Frühstücken in Hamburg" Test und Erfahrungsberichte - Bewertet wird die Anzahl der Besucher dieser Themenseite. Stand: + Kontakt

△ nach oben kostenfreier Eintrag Datenschutz