optional Stadt:
Internet

Autonomes Fahren › Internet

Autonomes Fahren

Autonomes Fahren Bild oben
Es wird in nahezu allen Medien immer wieder thematisiert: das autonome Fahren. Hat dieses überhaupt das Potenzial, das seitens der Industrie und der Regierung prognostiziert wird? Ist dieses tatsächlich die Mobilität der Zukunft? Wenn ja, welche Rolle spielt dann überhaupt das Auto? Und: In welcher Form kann man Elektromobilität in geeigneter Weise fördern? Trotz aller Weissagungen und Forderungen bleiben jede Menge Fragen zu klären.

Neue Wege, neue Denkweise

Experten sind sich einig, dass auf dem Weg in die Zukunft der Mobilität vieles neu gedacht werden muss. Das gerade neu beschlossene Förderpaket für Elektroautos der Bundesregierung gibt Anlass dazu. Im Grunde geht es nicht mehr vorrangig darum, wie viele der stromangetriebenen PKW sich in naher Zukunft auf deutschen Straßen bewegen. Auch andere, grundsätzliche Aspekte sind dabei zu beachten. Es wird auch nicht möglich sein, die aktuell rund 50 Millionen Autos mit Verbrennungsmotor gegen 50 Millionen Elektrofahrzeuge einfach auszutauschen. Dieses kann nur Schritt für Schritt vonstatten gehen.



Wenn bislang über das Auto an sich gesprochen wurde, so ist im Allgemeinen der individualisierte Privatverkehr damit gemeint gewesen. Doch offensichtlich ist dieses Konzept nicht mehr wirklich zukunftsfähig. Vielmehr scheint es sinnvoller, Automobile als eine Art öffentlicher und geteilter Mobilität zu sehen.
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Autonomes Fahren Anleitung Bild mittig-oben
Diese Form funktioniert länger schon bei Carsharing-Modellen. Dieses Verfahren mach durchaus Sinn, denn irgendwann – in naher Zukunft – werden den Staaten dieser Erde die infrastrukturellen Grenzen aufgezeigt. Es kann nicht funktionieren, dass jeder Mensch auf der Welt sein eigenes Auto besitzt. Damit wäre der verkehrstechnische Supergau vorprogrammiert. Und die Umwelt würde Step by Step daran zugrunde gehen.

Erfolgversprechende Ansätze sind bereits hierzulande vorhanden. Drive Now beispielsweise ist ein Joint Venture von Sixt und BMW. Seit fünf Jahren hat sich dieses Konzept bereits bewährt. Aber auch Car2go, eine Carsharing Variante von Europcar und Mercedes, hat sich mittlerweile längst etabliert. Diese sind im Übrigen mit rund 600.000 respektive 1,3 Millionen Kunden die größten Anbieter auf dem Markt weltweit.

Deutschland hinkt hinterher

Während die Modelle ganz offensichtlich in den USA und in Asien überaus großen Anklang finden, hinkt Deutschland deutlich hinterher. Die Bedingungen sind hierzulande einfach nicht ideal, die Förderkonzepte mangelhaft. Auf internationalem Terrain sind diese Carsharing-Modelle in den dicht befahrenen Großstädten sehr erfolgreich. Ein Grund dafür sind beispielsweise die kostenlosen Parkplätze, die für diese geteilten Autos zur Verfügung stehen. Auch bereits bestehende Förderungen, wie exemplarisch die aktuelle Kaufprämie, wird von vielen Kennern der Szene nicht gerade wohlwollend betrachtet. Ihrer Auffassung nach sei eine Änderung erst
Autonomes Fahren Ratgeber Bild mittig
dann von Erfolg gekrönt, wenn die staatliche Förderung der Autos mit Verbrennungsmotor vollständig ausgesetzt wird. Es scheint jedoch zurzeit schwierig, der Automobil-Lobby ernsthaft entgegenzuwirken.

Die Branche ist zum Umdenken gezwungen

Die hiesige Automobilbranche ist aufgrund der Aktualität nahezu gezwungen, sich mit dem Strukturwandel zu befassen. Künftig wird es nicht mehr darum gehen, Fahrzeuge zu leasen oder zu verkaufen – nachhaltige Mobilität, wie sie durch Elektroautos gewährt wird, ist gleichzusetzen mit der Zukunft.

Von Autopilot und intelligenten Apps

Neue Technologien drängen auf den Markt. Doch auch hier sind längst noch nicht alle Fragen beantwortet, wie z. B. die Problematiken der rechtlichen Regeln des autonomen Fahrens. Inwieweit ist der "Selbstfahrer" verantwortlich bei Extremsituationen und vor allem: Wer haftet im
Schadensfall? Nämlich dann, wenn der Mensch nicht mehr eigenständig handelt, sondern das Kommando an einen Autopiloten übergibt. Hier ist die Politik, also der Gesetzgeber, gefragt und sollte schnellstmöglich die erforderlichen Lösungen anbieten.



Intelligente Apps mit persönlichen Mobilitätsprofilen auf dem Smartphone kommen heute bereits im öffentlichen Nahverkehr zum Einsatz. Einfach zu handeln und mit einem hohen Maß an Funktionalität ausgestattet, bringen sie dem Kunden einen enormen Nutzen. Ein guter Weg, denn so lässt sich eine optimale Mobilität herstellen. Und das mit der gleichen
Google Anzeige

Kostenfrei Tipps & Tricks für Arbeitswelt & Leben:

Erhalten Sie Ihr Buch "Tipps und Tricks für Arbeitswelt und Leben"
kostenlos per E-Mail als .pdf Datei:


 
Autonomes Fahren Erfahrung Bild unten
Routine, die jeder Autofahrer für sich in Anspruch nimmt.

Hersteller arbeiten mit hohem Tempo am autonomen Auto

Nie wieder im Stau. Ein Wunsch? Und wie könnte die Zukunftsvision aussehen? Die Branche versucht, die autonomen Autos sicher zu machen.

Schnell das Auto von der Ladestation entfernen und über das Steuerungssystem das gewünschte Fahrtziel eingeben. Lenken, bremsen und beschleunigen übernimmt das Auto selbstständig. Wird die Lage im Straßenverkehr unübersichtlich, ertönt ein Signal und der Fahrer muss die folgende Entscheidung selbst treffen.

Doch die Visionäre haben sich auf den Weg gemacht.

  1. Abstandsregeltempomaten messen die Entfernung zum Vordermann und bremsen im Ernstfall ab und beschleunigen, wenn es angebracht ist.
  2. Spurhalteassistenten achten auf die Fahrbahnmarkierung.
  3. Kameras
  4. Sensoren
  5. Schnelle Computer analysieren den Straßenverkehr und treffen die wichtigen Entscheidungen umgehend.

Auch wenn aktuell noch vieles in den Kinderschuhen steckt: Die Nobelmarken aus Deutschland haben immerhin in vielen Modellen den Stauassistent integriert.

Die Entwickler haben eine klare Blickrichtung: Nicht dort, wo der Fahrer Vergnügen an der Autotour hat, soll die Elektronik eingreifen. Aber da, wo alltägliche Routine zum Tragen kommt oder ein Stau droht, da soll diese Technologie von Nutzen sein.

Die Technik verschleißt im Gegensatz zum Menschen nie. Durch hohe Sicherheits- und Effizienzgewinne sollen schwere Unfälle vermieden werden. Durchaus vorstellbar, denn die Systeme agieren viel defensiver als der Mensch.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Internet Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter

Neueste Internet Artikel:

 Internet 
Autonomes Fahren
Es wird in nahezu allen Medien immer wieder thematisiert: das autonome Fahren. Hat dieses überhaupt das Potenzial, das seitens der Industrie und...
 Internet 
Online Geld verdienen
Schnell das Taschengeld aufbessern oder die Haushaltskasse auffüllen - das Internet bietet durchaus interessante Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen. Es ist...
 Internet 
Betrug im Internet durch falsche Bewertungen
Internetbewertungen im digitalen Zeitalter bilden für die meisten Verbraucher die zentrale Entscheidungsgrundlage bezüglich eines Kaufs oder bei einer Buchung. Oftmals sind diese...
 Internet 
Kostenlose Projekt Management Tools
Gerade in den letzten Jahren des Booms von E-Commerce Projekten hat das Thema Projektmanagement an stetiger Relevanz gewonnen. Gerade bei kleineren IT-Projekten...
 Internet 
LTE auch in ländlichen Gebieten
LTE: 50 MBit/s auch in ländlichen Gebieten Das neue 4G-Mobilfunknetz LTE erfüllt gleich zwei unterschiedliche Aufgaben: Zum einen soll es für Smartphone-Nutzer auch...
 Internet 
Internet: Potenzial für den Einzelhandel
Der traditionelle, stationäre Einzelhandel befindet sich derzeit in einer misslichen Lage: Die Nachfrage geht in vielen Bereichen zurück, da die Märkte größtenteils...
 Internet 
Intranet Potenzial für den Mittelstand
Intranet - Mittel zur Kommunikationsverbesserung? In vielen Unternehmen kann die reibungslose Kommunikation innerhalb des Unternehmens nicht mehr gewährleistet werden. Sowohl zwischen der Geschäftsführung...
 Internet 
Grundlagen einer erfolgreichen Internetseite
Grundlagen einer erfolgreichen Internetseite Für ein mittelständisches Unternehmen sollte es das Ziel sein, die gewachsene Relevenz des Internets zu erkennen und als weiteren...
 Internet 
Das Internet – Ein heutiges Universalmedium
Das Internet, welches als Hauptdienst das World Wide Web (WWW) beinhaltet, hat seine Wurzeln im wissenschaftlichen Bereich. Im Jahre 1983 wurde das Internet...
 Internet 
Nischenseiten
Blogs, Geld im Internet oder neue Netze zum Fischen Das Prinzip einer Nischenseite ist einfach und fast banal, es ist wie, wenn man...
 Internet 
Ebook verkaufen
Wer kennt das nicht, man bastelt Jahr um Jahr neue Webseiten, versucht den Traffic und die Anzeigen zu optimieren und bewegt sich...
 


Internet Statistiken für Themenseite "Autonomes Fahren": 3.8 Punkte für den Artikel "Autonomes Fahren" Test und Erfahrungsberichte - Bewertet wird die Anzahl der Besucher dieser Themenseite. Stand: + Kontakt