Wissenswertes

Reicht Lernen zum Klugwerden? Wissenswertes

Reicht Lernen zum Klugwerden?

Reicht Lernen zum Klugwerden? Bild oben
Die vergangenen Jahre brachten enorme Fortschritte im Verständnis unseres Körpers. Wie unser Bewusstsein funktioniert, ist deutlich weniger erforscht. Doch auch hier gibt es neue Erkenntnisse, die jeder von uns zu seinem Nutzen einsetzen kann. Eine der erstaunlichsten Fähigkeiten des Bewusstseins ist die Lernfähigkeit. Gerade diese Gabe lässt sich trainieren. Noch aus dem am meisten gelangweilten Kind kann ein kleines Genie werden. Und vielleicht hat selbst ein Gedächtniskünstler nur besonders viel trainiert. Wer die richtigen Tricks und Kniffe kennt, produziert jedenfalls mit Leichtigkeit neue Ideen.

In jeder Sekunde verarbeitet das menschliche Gehirn unzählige Eindrücke aus der Welt, die uns umgibt. Doch unsere Fähigkeit zum Lernen ist viel größer als wir annehmen. Wer durchschaut hat, wie sein Bewusstsein funktioniert, kann sein ganzes Potential für sich nutzen.

Wie lernen wir?

Ein Mensch, der etwas Neues lernt, verändert dadurch die Art und Weise, in der sein Gehirn organisiert ist. Unser Gehirn verfügt über rund 100 Milliarden Neuronen oder Nervenzellen, die alle miteinander verbunden sind. Das Lernen lässt zwischen den Neuronen jedoch zusätzliche Verbindungen entstehen oder es stärkt schon bestehende. Über diese Verbindungen werden alle Informationen als elektrische Impulse oder Erregung geleitet. In den Kontaktstellen zwischen den Neuronen – den sogenannten Synapsen – klafft jedoch immer ein kleiner Spalt. Wenn ein Mensch etwas Neues lernen soll, muss das elektrische Signal diesen Spaltraum überwinden und das Signal fortsetzen. So klein der Spalt zwischen zwei Hirnzellen auch sein mag, für das Signal ist es nicht einfach, diesen Spalt zu überwinden. Das Unterfangen ist fast so schwierig, als wollte ein ungeübter Bergsteiger eine tiefe Schlucht
Google Anzeige
 
Reicht Lernen zum Klugwerden? Anleitung Bild mittig-oben
überwinden.

Wie der Prozess letztlich funktioniert, zeigt auch, wie das menschliche Lernen funktioniert. Der erste Sprung des Signals von einer Nervenzelle zur nächsten ist der Schwierigste, genau wie beim Überqueren der Schlucht. Ist die Schlucht einmal überwunden, werden der zweite und der dritte Versuch immer einfacher. Beim Lernen ist es nicht anders. Anfangs fällt es einem Menschen furchtbar schwer, etwas zu lernen. Je öfter der elektrische Impuls aber die Synapse überwindet, desto gefestigter wird die neuronale Verbindung zwischen den einzelnen Zellen. Die zehnte Überquerung der Schlucht ist fast schon ein Kinderspiel, vor allem im Vergleich mit dem allerersten Versuch. Nun können wir diese Großtat vollbringen, wann immer wir möchten – wir haben etwas gelernt.

Omega 3 Fettsäuren

Für alle Menschen wäre das Lernen einfacher, wenn es den elektrischen Impulsen leichter fiele, die Synapsen zu überwinden. Ein Wissenschaftlerteam entdeckte vor kurzem, wie sich eben dies bewerkstelligen lässt. Die Wissenschaftler führten mit zahlreichen Kindern, die als schlechteste Schüler in ihren Klassen galten, Experimente durch. Während einer bestimmten Zeitspanne nahmen diese Schüler 6 Mal am Tag ein bestimmtes Präparat ein. Die Wissenschaftler wollten herausfinden, ob sich das Mittel positiv auf die Lernfähigkeit der Kinder auswirkte, ob sie sich besser konzentrieren und an mehr Dinge erinnern konnten. Schon nach wenigen Wochen wurde ein spürbarer Unterscheid deutlich. Bei allen Testteilnehmern konnte man eine deutliche Verbesserung im Leseverhalten feststellen. Außerdem hatten sie keine Probleme mehr mit ihrem Gedächtnis und der Konzentration.

Doch welches Wundermittel nahmen die Kinder? Die durchsichtigen Kapseln enthielten kein Medikament! Ihr einziger Wirkstoff: Omega 3 Fettsäuren, die von Kaltwasserfischen wie Lachs, Forelle
Reicht Lernen zum Klugwerden? Ratgeber Bild mittig
oder Makrele geliefert werden. Diese Fettsäuren sind für das Gehirn von größter Bedeutung. Omega 3 Fettsäuren erleichtern das Lernen, indem sie den elektrischen Impulsen quasi dabei helfen, die Spalträume zwischen den Hirnzellen zu überwinden.

Inzwischen glauben viele Forscher, dass Omega 3 Fettsäuren nicht nur dem Klassenletzten helfen können – auch bei Erwachsenen sollen sie das Gedächtnis und die Konzentration fördern.

Die Visualisierung

Beim Lernen geht es jedoch nicht immer nur um Zahlen und Fakten! Wir erlernen auch Tätigkeiten wie Gehen, Schwimmen oder Auto fahren. Die Wissenschaft kann inzwischen nachvollziehen, auf welche Weise ein Mensch sich neue Fähigkeiten aneignet. Durch die Lernmethode der Visualisierung durchläuft ein Mensch Bewegungen in seinem Gehirn. Dies ist z. B. für Turner hilfreich, die eine neue Bewegung ausführen möchten.

Wissenschaftler haben festgestellt, dass eine bestimmte Hirnregion immer dann aktiv wird, wenn wir uns eine Körperbewegung vorstellen. Sobald man sich eine bestimmte Bewegung vorstellt, erzeugt dies neuronale Verbindungen zwischen den Gehirnzellen. Dies ist möglich, ohne einen Muskel zu bewegen. Wird die Bewegung dann irgendwann zum ersten Mal tatsächlich ausgeführt, ist es für das Gehirn, als würde es sie schon lange kennen. Die neuronalen Verbindungen dafür sind längst eingerichtet.

Die Visualisierung ist jedoch nicht nur für Turner interessant. Mit ihrer Hilfe kann jede Bewegung perfektioniert werden. Beim Tanzen wird durch die Visualisierung selbst eine komplizierte Schrittfolge leichter nachvollziehbar. Und sie vermag noch mehr: sie kann sogar Muskeln stärken! Der Gedanke an ein Workout im Fitnessstudio soll für den Muskelaufbau tatsächlich schon halb so viel bringen wie eine echte Trainingsstunde. Das ergibt zumindest eine Studie der
Google Anzeige
 
Reicht Lernen zum Klugwerden? Erfahrung Bild unten
University of Iowa. Beim Visualisieren – so wurde herausgefunden – sendet das Gehirn elektrische Signale an die Muskeln, die ihre Fasern stärken. Und das, obwohl sich der Sportler nicht bewegt. Das virtuelle Training scheint Erfolge zu zeigen.

Die Erinnerung

Natürlich genügt es auf Dauer nicht, sich das Gehirn mit Fakten zu füllen. Das Wissen muss später abrufbar sein. Doch wie erinnern wir uns an etwas? Der Vorgang des Erinnerns gleicht dem Aufstellen von Dominosteinen. Wer seinem Gedächtnis eine Information anvertraut, erzeugt eine neuronale Verbindung zu dieser Information. Ein Weg, der – durch die Gehirnzellen – genau zu dem Ort führt, an dem eben diese Erinnerung abgespeichert ist. Wenn wir die Information aufrufen wollen, müssen wir diesen Pfad nun zurückverfolgen. Das klingt einfach und für manche Menschen ist es das auch.

Wenn wir einzelne Fakten in eine einfache Geschichte betten, erzeugen wir verschiedene Pfade zu den Stellen, an denen diese Erinnerungen bewahrt werden. Das ist fast so, als würden wir nicht eine Reihe von Dominosteinen aufbauen, sondern gleich mehrere. Einzelne Dinge entfallen uns deshalb so leicht, weil eine einzelne neuronale Verbindung leicht gestört werden kann. Führen aber mehrere Wege zu einer Erinnerung, wird man durch einen von ihnen mit großer Wahrscheinlichkeit das Ziel erreichen. Besonders viele Verbindungen werden beim assoziativen Lernen durch die Einbeziehung von Erlebnissen, Alltagswissen oder Gefühlen aufgenommen. Und dies ist ein Trick, den wir alle nutzen können. Die Eselsbrücke einer Geschichte kann praktisch jeden Menschen zum Gedächtnisakrobaten machen.

Wer durchschaut hat, wie das menschliche Gehirn funktioniert, kann sich Dinge besser einprägen und selbst komplizierte Lernstoffe leichter bewältigen.

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Wissenswertes Buch:
Tipps für Arbeit & Leben:

Sie haben ein interessantes Artikelthema für uns?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Jennifer.Sieghan@StadtBranche.de

Neueste Wissenswertes Artikel:

 Wissenswertes 
Wie ist die Ökobilanz beim Heizen mit Strom?
Heizen mit Strom scheint immer noch die teuerste Variante zu sein, um eine Wohnung oder ein...
 Wissenswertes 
Mobilität in der (Groß)Stadt
Autonome Fahrzeuge, Elektroantriebe, Fahrzeug-Sharing und andere Fortschritte verändern die städtische Mobilität. Eine vorausschauende Planung kann den...
 Wissenswertes 
Das setzt Automotoren wirklich zu
Zwei Seiten ein und derselben Medaille. Auf der einen Seite gilt, dass Automotoren durchaus unterschiedliche Problemzonen...
 Wissenswertes 
Normal Essen: zwischen Unverträglichkeit und Hysterie
Schenkt man den Äußerungen vieler Menschen Glauben, so stellt man fest, dass viele von ihnen offenbar...
 Wissenswertes 
Erbrecht
Wer nach seinem Tod etwas zu vererben hat, sollte sich bereits rechtzeitig mit dem äußerst komplizierten...
 Wissenswertes 
Alles über Hormone
Hormone regieren unser Leben. Die Botenstoffe sorgen dafür, dass der Mensch wächst und dass das Gehirn...
 Wissenswertes 
Die besten Muntermacher
Die Gründe für Müdigkeit und Abgeschlagenheit sind vielfältig. Die dunkle Jahreszeit, familiäre Überforderung, Stress auf der...
 Wissenswertes 
Gründe, warum die meisten Menschen niemals reich werden
Viele Menschen wünschen sich, finanziell unabhängig zu sein, weil es ihnen ermöglicht, ein freieres Leben zu...
 Wissenswertes 
Alles zum Thema Nachhaltigkeit
Der Begriff "Nachhaltigkeit" ist ein populäres Schlagwort unserer Zeit. Politiker führen ihn im Mund und auch...
 Wissenswertes 
Tolle Hochzeitsbräuche
Die Hochzeit ist ein einzigartiges Erlebnis, das sowohl für Braut als auch für Bräutigam ein unvergessenes...
 Wissenswertes 
Alles rund um den Fertighausbau
Nie wieder Miete zahlen! Inzwischen erfüllt sich jeder vierte Bauherr in Deutschland seinen Traum von den...
 Wissenswertes 
Reicht Lernen zum Klugwerden?
Die vergangenen Jahre brachten enorme Fortschritte im Verständnis unseres Körpers. Wie unser Bewusstsein funktioniert, ist deutlich...
 Wissenswertes 
Was wir von der Natur lernen können
Nichts ist so faszinierend und geheimnisvoll wie die Mutter Natur. Sie weist ein sehr komplexes, jedoch...
 Wissenswertes 
Wissenswertes zum Thema Scheidung
Fast die Hälfte aller Ehen wird heutzutage in Deutschland geschieden. Davor braucht heute niemand mehr Angst...
 Wissenswertes 
Mit dem Kreuzfahrtschiff ins Abenteuer
Sie heißen „Oasis of the Seas“ oder „Allure of the Seas“ und können bis zu 6.000...
 Wissenswertes 
AC DC auf Welttournee!
Die australische Hard-Rock-Band AC/DC gilt als feste Größe der Musikbranche und hat sich in den vergangenen...
 Wissenswertes 
Alle Zeit der Welt?
Eine kleine Geschichte über die Uhr. Die Uhr verändert grundsätzlich unsere Gesellschaft, weil sie unser Zeitempfinden und...
 Wissenswertes 
Bärenstarke Sache!
...oder warum Bären Generalisten sind! Wenn man einen kuscheligen Bären sieht, würde man nicht denken, dass diese...
 Wissenswertes 
Die Sache mit dem Glück
…und warum man es finden sollte! Ein bisschen Glück kann niemandem schaden! Doch was zeichnet das Glück...
 Wissenswertes 
Online Casinos bieten Nervenkitzel mit Echtgeld
Online Casinos - Nervenkitzel mit Echtgeld Egal ob Poker, Blackjack, Roulette oder Spielautomaten - der Reiz des...
 Wissenswertes 
Das sind die wirklich wichtigen Messetermine
Ein Überblick über die wichtigsten Messetermine Wenn es um Produktvorstellen, neue Ideen oder Bekanntmachungen von Dienstleistungen geht...
 Wissenswertes 
Interessante Zahlen und Fakten zum Thema Lotto
Lotto spielen ist alles andere als ein vorübergehender Trend, es hat sich vielmehr als eine feste...
 Wissenswertes 
Öffnungszeiten in Deutschland
Öffnungszeiten in Deutschland Der Dschungel der Öffnungszeiten wird heutzutage immer undurchdringlicher. Immer mehr Supermärkte und kleine Läden...
 Wissenswertes 
MyToys
Egal, ob in Kindern ein riesiger Spielzeugauto-Fan, eine kleine Puppen-Mutti oder ein Playmobil-Liebhaber steckt – Das...
 Wissenswertes 
IAA Nutzfahrzeuge
IAA Nutzfahrzeuge: In wenigen Tagen geht es los Seit 1897 findet alle zwei Jahre in Hannover die...
 Wissenswertes 
Was bekommt das Finanzamt im Falle eines Lotteriegewinns?
Die Hoffnung stirbt zuletzt – das ist auch bei einem Lotteriegewinn nicht anders. Wer hat nicht...
 


Bewerten Sie gerne unseren Artikel Reicht Lernen zum Klugwerden?:

Ergebnisse der Bewertung:
34 Bewertungen ergeben 4 StadtBranche Punkte
△ nach oben kostenfreier Eintrag Datenschutz